Porträt

Der Tennis-Club Grün-Weiß Nikolassee ist einer der populärsten Traditionsvereine in der Region Berlin / Brandenburg, der im Jahre 2015 auf eine 90-jährige Geschichte zurückblicken kann.

 

Was im Sommer anno 1925 als Abteilung des damaligen »Bürgervereins Nikolassee« mit ganz bescheidenen Mitteln begann und nach dem 2. Weltkrieg als relativ kleiner Vorstadtverein unter sehr schwierigen Rahmen-bedingungen wieder mit sportlichem, gesellschaftlichem und geselligen Leben ausgefüllt wurde, hat sich mit heute rund 600 Mitgliedern zu einem der bedeutendsten Vereine in der Region und zu einem der erfolgreichsten Tennisclubs in ganz Ostdeutschland entwickelt, der aufgrund seiner bemerkenswerten sportlichen Leistungen auch bundesweit auf sich aufmerksam machen konnte.

 

Da die Mitglieder zu recht stolz auf die Entwicklung ihres Clubs sind, wurde das 75-jährige Jubiläum angemessen gewürdigt und gefeiert. Das Selbstverständnis als Traditionsclub in Verbindung mit der Einsicht, dass die Vergangenheit das Fundament für die Zukunft ist, hat die heute Verantwortlichen dazu veranlasst, eine Chronik in Form einer beeindruckenden Festschrift zu präsentieren, in der die Geschichte von Grün-Weiß Nikolassee mit viel Liebe auch für das historische Detail dokumentiert ist. Höhepunkte des dreitägigen Festprogramms waren neben dem kammerorchestermusikalisch untermalten Festakt

 

ein großes Kinderfest, ein vielfältiges und abwechslungsreiches Showprogramm, in dessen Rahmen den vielen Besuchern auch ein Streifzug durch die Tennismoden der letzten 75 Jahre geboten wurde, sowie der festliche Abend mit einem faszinierenden Feuerwerk.

 

Es ist das Hauptziel des Clubs, den erwachsenen und jugendlichen Mitgliedern in einer familiären, toleranten und offenen Atmosphäre die Möglichkeit zu geben, ihren Tennissport auszuüben und in der Gemeinschaft einen Teil ihrer Freizeit auf einer idyllischen und gepflegten Anlage verbringen und genießen zu können. Dazu bedarf es u.a. einer klaren Sportkonzeption, eines ansprechenden gesellschaftlichen Veranstaltungsangebots und einer konsequenten Jugendförderung.

 

Die Sportkonzeption von Grün-Weiß Nikolassee ist gleichermaßen auf den Freizeitsport, den Mannschaftssport und den Leistungssport ausgerichtet. Die leistungsorientierten ersten Mannschaften spielen in nahezu allen Altersklassen in der jeweils höchsten Spielklasse Deutschlands (Regionalliga bzw. Ostliga) und des Tennis-Verbandes Berlin-Brandenburg. Folglich kann man hier Spitzentennis live und hautnah erleben.

In der jüngeren Vergangenheit waren es vor allem die Seniorinnen- und Seniorenmannschaften, die durch ihre überregionalen sportlichen Erfolge den Club bundesweit bekannt gemacht haben.

 

Diejenigen, die am Tennissport vor allem auch den Wettkampfcharakter schätzen und suchen, werden in einer der ca. 30 am Verbandsspielbetrieb teilnehmenden Mannschaften sicherlich die gewünschte Herausforderung finden.

 

Reine Freizeitsportler sowie Einsteiger können die Dienste von qualifizierten, selbstständig tätigen Honorar-Trainern in Anspruch nehmen. Die vielfältigen freizeitsportlich ausgerichteten clubinternen Turnierangebote und nicht zuletzt die “Begrüßungsveranstaltung für neue Mitglieder” ermöglichen in Verbindung mit der traditionell familiären und offenen Atmosphäre die reibungslose Integration von Neumitgliedern. Insofern ist Grün-Weiß Nikolassee auch für alle, die sich mit ihren Familien im bevorzugten Südwesten Berlins oder im Großraum Potsdam / Kleinmachnow niederlassen, eine der ersten Adressen.

 

Zahlreiche gesellschaftliche Veranstaltungen sind Ausdruck eines regen Clublebens. Jährliche festliche Höhepunkte sind das “Pfingstkonzert” und das “Sommerfest”, in dessen Rahmen die am Punktspielbetrieb teilnehmenden Mannschaften geehrt werden. Viele weitere Veranstaltungen wie das “bayerische Oktoberfest”, die “Silvesterparty” oder das “Kinderfest”,   werden von der sehr engagierten Gastronomie liebevoll arrangiert.

Seit Jahrzehnten wird bei Grün-Weiß Nikolassee auch regelmäßig Skat (früher auch Bridge) gespielt; im Winterhalbjahr wird  Konditionstraining und ein wöchentlicher Kaminabend angeboten. Und auch sonst finden sich viele Gelegenheiten zum geselligen Beisammensein. Sei es im Anschluss an sportliche Erfolge, aber auch von Niederlagen, die sich bekanntlich in der Gemeinschaft besser verschmerzen und verarbeiten lassen. Oder seien es die schon traditionellen Gänseessen in der Vorweihnachtszeit.

 

 

Besonders stolz ist der Club auf die intensiven freundschaftlichen Beziehungen, die seit 1967 zu dem schwedischen Partnerclub aus Karlskrona gepflegt werden. Die beiden Clubs verstehen sich dabei auch als Vorbilder für eine gelungene europäische Integration, und zwar dort, wo es am wichtigsten ist: zwischen den einzelnen Menschen.

 

 

 

Die im jährlichen Rhythmus wechselnden gegenseitigen Besuche sind bei den Mitgliedern der beiden Partnerclubs sehr beliebt. (Falls Sie an detaillierten Informationen über den Karlskrona TKinteressiert sind, klicken Sie bitte den Link.)

 

 

 

 

                                                                                                                                                         

Damit bietet der T.C. Grün-Weiß Nikolassee zusammenfassend neben der Möglichkeit der tennissportlichen Betätigung auf jedem Niveau auch einen Ort der gesellschaftlichen und geselligen Begegnung sowie des freundschaftlichen Beisammenseins, auch mit internationalem Flair.