Ausstellungseröffnung Siegfried Knittel am 27. September

Ausstellungseröffnungsfoto Siegfried Knittel am 27 September 2019

Nach dem Regen kommt Sonnenschein – am 27. September wurde die Ausstellung mit den Bildwerken von Siegfried Knittel in den Clubräumen des Tennisclubs eröffnet: Sonnig empfangen mit Canapés und Sekt von Natalya Kost, einleitend spielerisch spielte Stefan Hilsberg Klavier, Roland Pohl hielt die Eröffnungsrede (nachzulesen unter „Kulturelles“), die fünfzehn Gäste erfreuten sich der farbigen, prachtvollen Bilder, anschließend genoss man das gemeinsame Abendessen zusammen mit dem Künstler. Der Titel „Das Philosophische in Macht und Transparenz“ passt gut zu den Motiven der Bilder, die den Reichstag, das Brandenburger Tor und das Kanzleramt originell ins Licht rücken.

Der erste Teil der Ausstellung endet am 5. Januar, anschließend werden alle Bilder ausgetauscht sein, damit am 10. Januar der zweite Teil der Ausstellung eröffnet werden kann.