Erklärung des 1. Vorsitzenden

Liebe Mitglieder,

 

nach der außergewöhnlichen Situation der letzten Wochen, die doch die eine oder andere Unruhe erzeugt hat, ist es uns allen gelungen, nun wieder Ruhe in den Club zu bringen. Ich danke den fast 200 Mitgliedern, die am Donnerstagabend letzter Woche in den Kirchweg gekommen sind und ihre Stimme auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung abgegeben haben. 

 

In einer bemerkenswerten E-Mail vom nächsten Tag war zu lesen:

»Trotz aller Mühen ist es ein gutes Gefühl gewesen, Teil eines solchen Abends gelebter Demokratie gewesen zu sein. Dieser Verein hat es in einer Zeit des Egoismus und der Selbstbezogenheit geschafft, so viele Mitglieder dazu zu bringen, zu kommen, um über das zukünftige Handeln abzustimmen.«

 

Ich finde, dem ist nichts hinzuzufügen. Auch wenn nur ein Team gewinnen konnte, war der Abend an sich ein beeindruckender Beweis, was für ein besonderer Verein Grün-Weiß Nikolassee ist.  

 

Unser Dank gilt auch Dr. Wolfgang Schmiedel und Stefan Lang (Wahlleiter), die dazu beigetragen haben, dass es einen friedlichen und unproblematischen Ablauf der Vorstandsneuwahlen gab. 

 

Außerdem möchte ich Dr. Tobias Heinemann für seine konstruktive Zusammenarbeit im Vorfeld der Wahl danken, immer darauf bedacht, jeglichen Schaden vom Verein zu nehmen. Dem Team zolle ich meine Hochachtung, sich für ein Ehrenamt beworben zu haben. Dies ist heute keine Selbstverständlichkeit mehr. 

 

Nach wie vor hoffe ich, dass keine Gräben zurückbleiben! 

 

Zum Schluß möchte ich noch einmal ausdrücklich Dr. Harald Heidecke danken. Seine Arbeit und sein Engagement in den letzten Jahren sind beispiellos. Dies wird auf der Jahreshauptversammlung im April des nächsten Jahres die entsprechende Würdigung finden. Auch für die Zukunft hoffen wir, dass Harald mit seiner Erfahrung und Kenntnis des Berliner Tennisgeschehens dem Club und dem Vorstand an der einen oder anderen Stelle beratend zur Seite steht. 

 

Ich bedanke mich, auch im Namen meines Teams, für Ihr Vertrauen. 

 

Peter Palm, Dr. Ulrike Bohnsack, Jasmin Hübel, Sandra von Trotha, Klaus Scheer, 
Werner Haas, Uwe Kroedler, Vivian Ulrich, Manfred Medrow, Martin Durek

 

Herzlichst Ihr

 

Peter Palm
1. Vorsitzender